27 de mayo de 2012

Helmuth Vetter: "Grundriss Heidegger" - Un manual sobre la vida y la obra de Heidegger



La editorial Meiner anuncia la publicación en este año del libro de Helmuth Vetter titulado Grundriss Heidegger, un manual - según reza el subtítulo - sobre la vida y la obra de Martin Heidegger. 




Helmuth Vetter es profesor emérito de la Universidad de Viena, editor del volumen 23 de la obra completa (Gesamtausgabe) de Heidegger, autor de, entre otros libros, Philosophische Hermeneutik. Unterwegs zu Heidegger und Gadamer (Frankfurt/M. 2007) y responsable del "Diccionario de conceptos fenomenológicos" (Wörterbuch der phänomenologischen Begriffe), publicado en la misma editorial Meiner en 2004.

Este manual sobre Heidegger está dividido en 4 partes. La primera (Synopsis) intenta presentar un esbozo del conjunto del pensamiento heideggeriano. La segunda parte (Lemmata) se articula como un diccionario de conceptos claves presentes en la obra del filósofo. La tercera (Daten) presenta información biográfica y una cronología de su vida y obra. Por último, la cuarta parte (Apendices) incluye índices y bibliografía.




Der »Grundriss Heidegger« versteht sich als eine Einführung zu Martin Heideggers Leben und vor allem als Nachschlagewerk zu seinen Schriften. Diese haben (Stand Frühjahr 2012) einen Umfang von nahezu 27.000 Seiten, verteilt auf die bisher erschienenen 79 Bände der Gesamtausgabe, wozu noch zahlreiche Einzelveröffentlichungen und Briefbände kommen.
Der erste Teil, Synopsis, ist der Versuch, über ein Denken umfassend zu orientieren, das sein Autor unter das Motto »Wege, nicht Werke« gestellt hat. In acht Hauptteilen (Sein, Welt und Sein, In-der-Welt-Sein, Kehre zum Sein, Sein und Nichts, Ereignis und Sein, Bauen am Sein, Haus des Seins) soll die Einheit dieses Denkens sichtbar werden, die durchlaufend nummerierten Paragraphen folgen mit kleineren sachlich bedingten Abweichungen dem chronologischen Ablauf.
Der zweite Teil, Lemmata, ist ein Heidegger-Lexikon mit 241 Stichworten von »Abendland« bis »Zwischen«. Um diesen Index in überschaubaren Grenzen zu halten, werden verwandte Stichworte gelegentlich in einem Artikel zusammengefasst; zudem ermöglicht eine Fülle von Verweisstellen eine weitergehende Orientierung. Den Stichworten folgen im Allgemeinen Angaben zur Sekundärliteratur.
Der dritte Teil, Daten, umfasst drei Abschnitte: eine Übersicht über die wichtigsten Daten von Heideggers Leben und Wirken, Kurzbiographien wichtiger Personen aus Heideggers engerem Umfeld sowie Kurzbeschreibungen zu allen in den Bänden der Gesamtausgabe enthaltenen und einigen in dieser noch nicht erschienenen kleineren Schriften.
Der vierte Teil,  Appendices, enthält ein Abkürzungsverzeichnis, ein Verzeichnis aller im Buch zitierten Literatur, das Sachregister zum ersten Teil und das Inhaltsverzeichnis des Grundrisses.


Vid. Información en la web de la editorial Meiner.-

Entradas relacionadas